Testsieger: Ein Damenbart ist das effektivste Verhütungsmittel für Frauen

Was tut man, wenn man keine Kinder bekommen möchte? Genau, man verhütet beim Geschlechtsverkehr. Doch bisher gibt es scheinbar noch kein Verhütungsmittel, das die Liebenden mit hundertprozentiger Sicherheit vor einer Schwangerschaft bewahrt. Doch damit ist nun ganz offenbar Schluss. Wie aus einem mehrwöchigen Test mit verschiedensten Verhütungsmitteln hervorgegangen ist, gibt es wohl doch ein todsicheres Mittel vor ungewollten Kindern: Nämlich einen Damenbart!

Getestet wurden in dieser Versuchsreihe ausschließlich Verhütungsmittel für Frauen, darunter unter anderem die Pille und die Spirale. Die Anti-Baby-Pille gilt derzeit als das beliebteste Mittel zur Vorbeugung einer Schwangerschaft bei Frauen. Das ist auch kein Wunder. Schließlich ist die Wahrscheinlichkeit einer Schwangerschaft bei richtiger Anwendung der Pille auch sehr gering. Doch wie in dem Test deutlich wurde, arbeiten Damenbärte diesbezüglich noch effektiver.

In 937 von 1000 Fällen konnte die Anti-Baby-Pille eine Schwangerschaft erfolgreich unterbinden. Die Erfolgsquote bei einem Damenbart lag hingegen bei 100%. Das heißt, in 1000 von 1000 Fällen konnte eine ungewollte Befruchtung verhindert werden. „Ein beeindruckendes Ergebnis“, finden die beteiligten Wissenschaftler.

Nachdem die Industrie von diesen herausragenden Ergebnissen Wind bekam, begannen gleich mehrere namhafte Hersteller in der Sex-Branche damit, aufklebbare Schnurrbärte als Ersatz für Pillen für weniger stark behaarte Frauen ins Sortiment aufzunehmen. Marktforscher prophezeien bereits einen Verkaufs-Boom.

Ebenfalls eine empfehlenswerte Alternative zu einem Damenbart seien außerdem lange, schwarze Achselhaare bei Frauen, so die Forscher. Diese sollen nämlich ähnlich effizient wie Damenbärte zur Verhinderung von Schwangerschaften beitragen können.

Autor: dmnk; Foto: Pixabay (modifiziert)