Sensation: Junger Astronom (25) entdeckt seltsamen Himmelskörper

Wahrlich eine Sensation: Wie heute morgen bekannt gegeben worden ist, hat ein 25-jähriger Astronom wohl ein bisher völlig unbekanntes astronomisches Himmelsobjekt gefunden.

Der freudige Finder berichtet stolz: „Ich habe gestern vor dem Zubettgehen noch einmal spontan in mein Teleskop gesehen. Ich weiß auch eigentlich gar nicht genau warum, das war so ein Impuls irgendwie. Als ich es dann so hin und her schwenkte und zuerst wieder einmal nur die altbekannten Sterne sah, wollte ich schon fast aufhören. Doch völlig unverhofft sprang mir dann plötzlich ein riesiges, weißes und kugelartiges Objekt im Weltraum förmlich in die Augen.“

Danach sei der unerfahrene Astronom erst einmal vollkommen baff gewesen und habe im Internet darüber recherchiert. Doch als er davon nichts im Netz fand, wurde ihm endgültig klar, dass er diesen Himmelskörper offenbar erstmalig entdeckt haben muss. Es heißt, er habe gerade erst sein Astronomie-Studium abgeschlossen und wollte sich nun erst einmal um eine Anstellung in einem entsprechenden Institut kümmern. Dass er jetzt so eine Entdeckung machen würde, damit habe er im Leben nicht mit gerechnet.

Andere, deutlich ältere und erfahrenere Astronome geben neidisch zu, dass sie sich sehr wundern und teils sogar ärgern würden, dass ihnen ein solch vermeintlich auffälliger Himmelskörper bislang noch nicht unter die Augen getreten ist. „Das hat er schon toll gemacht, das muss man ihm lassen“, meint einer von ihnen.

Auf die Frage, welchen Namen er seiner Entdeckung geben wolle, antwortete er mit „M.O.N.D.“. Das seien seine Initialen. Mit vollem Namen heißt der 25-jährige Astronom mit drei Vornamen nämlich Martin Olaf Nils Deutenstetter.

Autor: dmnk; Foto: Pixabay (modifiziert)