Hat vergessen Suchverlauf zu löschen: Alexander Gerst fordert sofortige Zerstörung seines PCs

Der 41-jährige Alexander Gerst, ein deutscher Geophysiker und Astronaut, befindet sich aktuell auf einer galaktischen Mission und ist gestern auf der Internationalen Raumstation ISS angekommen. Heute Morgen ließ er dann ganz unverhofft und leicht panisch in Richtung Erde sinngemäß verkünden: Zerstört meinen Computer!

In der kuriosen Botschaft wendet er sich konkret an seine Freundin. Im Wortlaut bittet er sie in einer Videobotschaft: „Schatz, du musst mir unbedingt einen großen Gefallen tun. Zerstöre meinen PC! Egal womit und egal wie. Nimm dir meinetwegen einen Vorschlaghammer oder eine Kettensäge aus unserer Garage, aber zersäbel das Ding auf alle Fälle. Und schalte ihn ja nicht an und durchwühle das Internet. Bitte frag nicht warum, sondern mach einfach das, was ich dir gesagt habe. Ich erkläre dir das dann, wenn ich wieder da bin. Danke, hab dich lieb!“

In einem Interview erklärt Gersts Freundin, dass sie die Aufregung um seinen Computer überhaupt nicht verstehe. Ein Insider verrät, dass Alexander Gerst vor seiner Abreise vergessen hat, seinen Internet-Suchverlauf zu löschen. Inwiefern das mit der gewünschten PC-Zerstörung zusammenhängt, bleibt aber weiterhin rätselhaft.

Autor: dmnk; Foto: Pixabay (modifiziert)