Bei TV-Sendung „Shopping Queen“: Teilnehmerin kauft sich für 500€ hundert Kilogramm Nutella

In der letzten Folge der vergangenen Woche von der besonders bei Frauen beliebten TV-Sendung „Shopping Queen“ erwarb eine Teilnehmerin für 500€ rund einhundert Kilogramm Nutella. Das Geld wird von der Sendung gestellt, um davon eigentlich zu dem aktuellen Motto passende Kleidung zu kaufen. Diese wird dann am Ende des Shopping-Tages von der Teilnehmerin aufgetragen und von der Jury bewertet.

„Ich bin ein absoluter Schokoladen-Freak“, gesteht die Teilnehmerin ein. „Als ich hörte, dass man bei der Show 500€ bekommt, davon kaufen kann, was man will und das Gekaufte anschließend auch noch behalten darf, wusste ich: ‚Da muss ich unbedingt mitmachen und mir meine heißgeliebte Nuss-Nougat-Creme in Massen besorgen.‘ Mein Vorrat war nämlich bald schon aufgebraucht, müssen Sie wissen.“

Als sie am Ende des Tages dann allerdings kein Outfit parat hatte, musste sie übrigens wohl oder übel nackt auf den Laufsteg vor die Jury. Da ihre stark übergewichtigen und scheußlichen Mitbewerber jedoch trotz Kleidung schlechter aussahen, gewann die gutaussehende Brünette die Show, wurde zur Shopping-Queen ihrer Stadt ernannt und strich die 1000€ Preisgeld ein. Davon kaufte sich sich am Folgetag gleich zweihundert Kilogramm Nutella.

Autor: dmnk; Foto: Pixabay (modifiziert)